Pill - Wallfahrtskirche zum hl. Kreuz (Hl. Johannes der Täufer)

Quellenangabe:Anton Prock (http://bilder.tibs.at/node/41779)
Bild-Lizenz:CC BY-NC-SA 3.0 AT
Beschreibung: 
Die Entstehungsgeschichte berichtet von einem Kreuz auf der Zirler Innbrücke, das im Zuge der Kämpfe im Spanischen Erbfolgekrieg 1703 in den Fluss fiel und hier in Pill von den Bauern, die Wache hielten, herausgefischt wurde. Das Volk erbaute eine kleine Kapelle, die 1764-1766 durch die jetzige kleine Barockkirche nach Plänen von Franz de Paula Penz, ausgeführt von Johann Michael Umhauser, ersetzt wurde. Im Vorraum sind die Entstehungsgeschichte und die Übertragung des Kreuzes in die barocke Kapelle abgebildet. Christus Anton Mayr stattete das Innere mit Malereien aus. Im Hochaltar befindet sich das verehrte Kreuz. 1981 wurde das Gotteshaus gehoben und einige Meter von der Bundesstraße nach rückwärts verschoben.


Hochgeladen von anton.prock (4272 Bilder)
am 20.09.2015 - 10:39 Uhr [29 Downloads]

Problem mit diesem Bild melden

Ort: Pill (Österreich)